Cocktail Canarias Cocktail: Canarias

Cocktail Test: Canarias

Unser erster Cocktail auf Teneriffa war fast ein Reinfall. Wir hatten ein Geschmacksgewitter erwartet und erhielten stattdessen ein scheinbar lieblos zusammen gepanschtes Getränk. Doch vielleicht handelt es sich dabei um einen Ausrutscher. Deswegen wagen wir einen zweiten Versuch.

Noch immer sitzen wir in der Karaoke Bar. Ein älterer Herr im weißen Hemd, der mich ein bisschen an Phantomas erinnert, trällert mit seiner wohlklingenden Stimmer ein paar Songs in sein Mikro. Die Stimmung in der Bar ist verhalten. Nur ein paar Damen klatschen dem Herrn zu, während ihre Männer mit grimmigen Mienen dem Schauspiel folgen.

Cocktail Canaris – ein lieblos zubereiteter Cocktail

Die Kellnerin serviert uns den zweiten Cocktail an diesem Abend, einen Canarias. Dieser soll Rum, Bacardi, Chantraeu, Bananen Likör und Orange enthalten. Genau wie der Teneriffe Kiss, sieht auch dieser Cocktail lieblos zubereitet aus.

Ein Blick auf die Karte verrät uns, hier wurde mit der Deko gewaltig gespart. Anstatt leckeren Scheiben von Orangen und Kiwis, erblicken wir nur eine kümmerliche Scheibe Orange, die sich ans Glas krallt.

Wir nehmen einen Schluck und der Alkohol dominiert sofort den Geschmacksraum. Wir haben keine Chance diesem zu entfliehen. Wir probieren noch einmal, aber das Ergebnis ist nicht besser. Wir haben das Gefühl, man hat die Zutaten einfach zusammen gemischt und dies war’s. Auf einer Sternenskala von 1 bis 5 geben wir diesem Cocktail maximal 0,5 Sterne und dies auch nur, weil wir langsam merken, dass der Alkohol schon etwas dreht.

Bewertung:

Location: 0
Optik: 0
Geschmack: 0,5

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>