Cocktail Mojito Mango Cocktail: Mojito Mango

Cocktail Test: Mojito Mango – alkoholfrei

Auf diesen Schock benötigen wir dringend etwas Alkoholisches. Wir sitzen in einem Straßencafe in Santa Cruz auf Teneriffa und haben gerade einen Mojito ohne Alkohol verputzt. Der nächste Mojito soll einer mit Mango sein. Diesmal verzichten wir darauf kein Alkohol zu verlangen.

Cocktail Mojito Mango – guter Geschmack, aber zu dicke Früchte

Der Kellner kommt mit einem Tablett wieder. Auf diesem steht er, unsere Rettung an diesem Sonntag Nachmittag. Doch das was wir sehen ist nicht viel besser, wie sein Vorgänger. Wir starren auf ein gelbliches Getränk mit jeder Menge Crash Ice. Eine Zitronenhälfte klebt am Glasrand. Wir schauen auf das Bild auf der Karte und fragen uns, wie Michael Douglas, was mit dem Bild nicht stimmt.

Die Mango, oder was davon übrig blieb, scheint in einem Mixer samt dem Crash Ice zerhäckselt wurden zu sein. Zwei dünne Strohhalme stecken im Glas. Und wir ahnen bereits was uns bevor steht, wenn wir an unseren letzten Cocktail denken.

Wir denken, die Hoffnung stirbt zuletzt und nehmen einen kräftigen Schluck. Der Mojito schmeckt fruchtig, aber die Mango schmeckt man nicht heraus. Statt dessen breitet sich im Gaumen ein kräftiger Minzgeschmack aus, als wir die Flüssigkeit herunterschlucken. Wir probieren noch einmal und versuchen den Alkohol heraus zu schmecken. Doch wir haben kein Glück. Den Alkohol können wir einfach nicht schmecken.

Beim dritten Schluck geschieht das, was wir bereits von Beginn an erwarteten. Die Strohhalme sind einfach zu dünn und ein Stück Mango blockiert die Flüssigkeitszufuhr. Enttäuscht schieben wir den Mojito zur Seite. Irgendwie war dies nichts. Zwar schmeckt der Cocktail an sich ganz gut, aber das Gesamtambiente passt einfach nicht.

Wir bewerten den Cocktail ebenfalls mit 3 von 5 Sternen.

Bewertung

Location: 0,5
Optik: 0
Geschmack: 2,5

Schlagwörter: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>