Cocktailkurs

CocktailkursEin bisschen Schnaps, ein bisschen Fruchtsaft, viel Eis, alles einmal durchschütteln und fertig ist der Cocktail. So einfach ist das doch eigentlich, denken viele. Wer das Getränkeangebot auf seiner Party daheim aufpeppen möchte, greift also nach Rezept einfach beherzt zum Cocktail Shaker oder baut sogar zur Selbstbedienung alles ganz leger für die Gäste auf. Allerdings stellen Gastgeber und Gäste in der Regel doch am Ende meist fest, dass der Caipirinha, der Cosmopolitan oder der Mai Tai in der Lieblingsbar oder dem schicken Urlaubshotel doch um einiges besser schmeckte. Zu fortgeschrittener Stunde auf der Privatparty stört das zwar viele nicht mehr sonderlich, aber warum eigentlich nicht etwas an den Ergebnissen feilen und einmal einen Cocktailkurs absolvieren?

Alle besuchen Kochkurse, auch wenn man Kartoffeln oder Nudeln ja auch ohne Lehrstunden irgendwann schon weich gekocht bekommt. Also warum nicht auch einmal in einem Cocktailkurs den Profis über die Schulter schauen, die hohe Kunst des Shakens besser kennenlernen und seine Gäste bei der nächsten Party mit tanzenden Flaschen beeindrucken?

Cocktailkurs auf die Schnelle

Viele Bars bieten individuelle Schnellkurse mit dem Charakter eines Workshops an. An einem Abend kommt beispielsweise eine Runde an Interessierten zu einem Cocktailkurs zusammen und dann wird nach einer kurzen Einführung in Materialien, Cocktailarten und die wichtigsten Handgriffe gemixt, was das Zeug hält. Solange bis es schmeckt! Beliebt sind solche „Cocktailkurs Events“ auch zum einfachen Zeitvertreib oder zum Kennenlernen von neuen Leuten, will meinen, dass Ehrgeiz oder Lerneifer bei solch einem Cocktailkurs nicht unbedingt an allererster Stelle stehen. Was aber nicht heißen soll, dass der Laie dann nicht doch den ein oder anderen praktischen Kniff für seine nächste Cocktail-Party mit nach Hause nimmt.

Cocktailkurs für Fortgeschrittene

Auch wer schon den ein oder anderen leckeren Cocktail zustande gebracht hat und seinem Barkeeper immer genau auf die Finger schaut, hat oft doch oft noch das Gefühl, dass seinen Cocktails das entscheidende Etwas fehlt. Auch für den fortgeschrittenen Laien mit Vorkenntnissen gibt es den passenden Cocktailkurs. Wer sich unsicher ist, um was für einen Cocktailkurs es sich nun genau handelt, sollte beim Anbieter vorab gezielt nachfragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>