Mai Tais at the Mai-Kai Foto: Sam Howzit (Sam Howzit)
Einer der Klassiker der Cocktail Freunde.

Mai Tai

Wer aufgrund des Namens denkt, dass der Mai Tai Cocktail aus dem asiatischen Raum stammt, liegt falsch. Der Mai Tai wurde 1944 in San Francisco von Victor Bergeron (auch Trader Vic genannt) erfunden, richtig wäre also Amerika als Herkunftsland. Aber damit nicht genug: der Name heißt übersetzt „Nicht von dieser Welt“, das macht eine Zuordnung natürlich auch wirklich schwer. Ausgerufen haben sollen zwei Freunde von Bergeron aus Haiti „Mai Tai Roa Ae“ („Nicht von dieser Welt – Das Beste“), als sie seine Neukreation das erste Mal kosteten.

Ein Mai Tai ist ein Cocktail aus der Kategorie der klassischen Tiki Drinks, wie zum Beispiel auch der Zombie Cocktail. Tiki war eine Stilrichtung („polynesian“) der 1950er und 1960er Jahre, die sich auch in Architektur, Design und Mode zeigte.

Den Geheimnissen auf der Spur

Über die Entstehung von Cocktails ranken sich ja oft Mythen, das gehört genauso zur Szene wie die „Geheimniskrämerei“. Zurzeit von Victor Bergeron verrieten Barkeeper ihre Rezepte teilweise prinzipiell niemanden, sondern hüten sie wie einen Schatz, sodass das Mai Tai-Rezept auch erst 1972 das erste Mal publiziert wurde, nämlich in „Trader Vic’s Bartender’s Guide – Revised“. Gut, dass zumindest dieses Geheimnis gelüftet wurde, sonst könnten sich heute niemand mehr vom „überirdisch“ guten Geschmack des Mai Tai überzeugen. Auch wer nicht an Märchen und Mythen glaubt, sollte dem Mai Tai Cocktail einmal eine Chance geben.

Rezept für einen samtigen Mai Tai Cocktail

Zutaten:

  • 4 cl Rum
  • 2 cl brauner Rum
  • 2 cl Cointreau
  • 2 cl Limettensaft (am besten frisch gepresst)
  • 1 cl Zuckersirup
  • 1 cl Mandelsirup
  • 1 Limette
  • 1 TL Brauner Zucker
  • Eiswürfel
  • Crunched Ice
  • Longdrinkglas
  • Ananasscheibe, Cocktailkirsche, Minze

Zubereitung:

Zunächst die Limette achteln und in einem Longdrinkglas mit einem Holzmörser etwas andrücken. Mit Crunched Ice auffüllen und den braunen Zucker darüber streuen. Die Zutaten in einem Shaker mit Eiswürfeln gut durchschütteln und in das Longdrinkglas füllen. Als Dekoration Ananas, Cocktailkirsche und Minze verwenden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>