Pina Colada Foto: (advencap)
Der leckere Cocktails mit Kokos

Pina Colada

Eine Pina Colada ist ein sehr cremiger, süßer Cocktail, der auch schon mal ein Dessert ersetzen kann (kalorienmäßig durchaus auch eine leichte Mahlzeit). “Colada” (span.) heißt übersetzt “durchsieben”, Pina ist die Ananas. Die Pina Colada ist Namensgeber für eine ganze Kategorie von Cocktails, den sogenannten “Coladas”, zu denen zum Beispiel der Swimming Pool (mit Blue Curacao und Wodka), der Flying Cangaroo (Galliano und Orangensaft) oder die Pink Colada (mit Grenadine) gehören. Hauptbestandteile der Coladas sind Rum, Kokosnusscreme und Ananassaft. Je nach Pina Colada Rezept werden der Basis dann noch weitere Ingredienzien, wie zum Beispiel Sahne, Sirup oder Likör, hinzugefügt.

Getränke in etwa dieser Zusammensetzung wurden schon in der britischen Marine und von Piraten seit langem konsumiert, um die Erfindung des Cocktails streiten sich das Caribe Hilton in Puerto Rico, wo er am 15. August 1954 erfunden worden sein soll, und die Bar “La Barrachina in San Juan”, die zur Sicherheit auch auf einer Gedenktafel daran erinnert, dass der Barkeeper Ron Ramon Portas Mingot den Cocktail 1963 dort kreierte.

Creme oder Saft, Sahne oder Milch?

Für eine Pina Colada wird Kokosnusscreme (Cream of Coconut) verwendet, das ist eine Kombination aus gesüßter Kokosmilch und eingedicktem Kokosnussfett, die zusammen eine dickflüssige Konsistenz haben. Wer seinen Cocktail selbst mixt und etwas auf seine Linie achten muss, kann stattdessen auch Kokosmilch verwenden. Noch leichter wird es, wenn man statt Sahne Milch verwendet. Dieses Pina Colada Rezept für die Light-Variante vielleicht einfach einmal ausprobieren und schauen, ob man geschmacklich so große Einbußen empfindet und den Unterschied wirklich herausschmeckt. Wenn ja, sollte man sich seinen Cocktail nach klassischem Pina Colada Rezept mit dem Gedanken gönnen, dass die Cocktail-Party oder der Bar-Abend nun einmal nicht die beste Gelegenheit zum gesunden Kaloriensparen sind, und eventuell lieber auf den zweiten (oder dritten) Cocktail verzichten.

Rezept für eine fruchtige Pina Colada

Zutaten:Pina Colada

  • 1 cl Sahne
  • 6 cl weißer Rum (Jamaika)
  • 4 cl Cream of Coconut
  • 12 cl Ananassaft
  • Eiswürfel

Zubereitung:

Die Zutaten in einem Shaker mit Eis sehr gut durchschütteln und in ein bauchiges Glas geben. Mit einer Ananasscheibe verzieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>