Cocktail (Touchdown) Foto: (GillyBerlin)
Der Cocktail Touchdown erinnert vom Namen an American Football. Jedoch ist der Geschmack eher lieblich.

Touchdown

Der Touchdown Cocktail ist ein fruchtig-süßer Cocktail auf Wodkabasis. Durch die Grenadine und den Maracujasaft kommt eine milde Süße ins Glas, der Zitronensaft sorgt für eine angenehme Frische. Wenn dann noch ein milder Wodka gewählt wird, ist der Touchdown Cocktail das perfekte Getränk für heiße Sommertage. Wie bei einem Tequila Sunrise-Cocktail kann man für einen schönen Farbverlauf nach der Art eines Sonnenaufgangs sorgen, indem man die Grenadine erst als Letztes vorsichtig ins Glas gibt. Der Touchdown Cocktail schmeckt aber natürlich nicht nur bei sommerlichen Temperaturen, er hat sich mittlerweile zum Klassiker für alle Jahreszeiten gemausert.

Sportliche Erfolge

Woher der Name Touchdown Cocktail stammt, ist nicht ganz geklärt. Klingt erst einmal etwas nach “unter den Tisch trinken”. Aber im Football geht der Spieler beim Touchdown zwar zu Boden, das aber siegreich, nämlich, nachdem er es über das Spielfeld hinweg bis zur entscheidenden Linie geschafft hat und den Ball über das Ziel gebracht hat. Er wird zwar von der Verteidigung zu Fall gebracht, macht aber einen entscheidenden Punkt. Auf den Abend in der Bar mit kühlen Drinks übertragen würde das in etwa heißen, dass man vielleicht am nächsten Tag etwas leidet, aber zuvor, quasi auf dem Weg dahin – jedenfalls einen schönen Abend hatte. Der Touchdown Cocktail hat es durchaus in sich, gehört aber nicht zu den ganz starken Cocktails. Und wer zu Hause selbst am Shaker steht, kann den Alkoholgehalt und den Fruchtsaftanteil im Touchdown Cocktail nach Belieben noch etwas variieren, zum Beispiel von Drink zu Drink etwas “leichter” werden.

Rezept für einen sommerlichen Touchdown Cocktail

Zutaten:

  • 4 cl Wodka
  • 2 cl Apricot Brandy
  • 1 cl Grenadine
  • 2 cl Zitronensaft (am besten frisch gepresst)
  • 15 cl Maracujasaft
  • Eiswürfel
  • Orangenscheibe

Zubereitung:

Den Wodka und den Apricot Brandy mit den Fruchtsäften und Eis in einem Shaker kräftig durchschütteln. Anschließend in ein Cocktailglas geben und die Grenadine vorsichtig dazugeben (mit einem Barlöffel) und einmal leicht umrühren. Mit einer Orangenscheibe dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.